FOOD-FITTING - Bring dein Essen auf ein neues LEVEL !

I N  A R B E I T _ WIRD SPANNEND

Sprossen, Algen, Pilze, Gräser, Gewürze, Kräuter, Öle.

Vor- und Zubereitung - die einen wesentlichen Unterschied ausmachen.

Leistungen, besondere Aufgaben (aus Krankheit, Verletzung, Spitzensport) können geeignete Lebensmitteln natürlich Unterstützen.

Meine lange Praxis als Ernährungsberater und Koch weiß ich um die Eigenschaften, seine Vorteile, deren gezielten Einsatz. 

Buchweizen-Keimlinge 

500ml Glas

250g Buchweizen

Auffüllen mit frischem Wasser und 3-5 Tropfen Wasserstoffperoxid 3%.

Einweichzeit ca. 45min - 90min.

3-4 mal mit frischem Wasser spülen, bis das Spülwasser klar ist, Abtropfen und von nun an ca. alle 12h einmal Spülen. 

Nach 3 Tagen verwende ich die Buchweizen-Keimlinge frisch zum Müsli, tagsüber als Smoothie oder abends in der Pfanne zum Gemüse. Hier achte ich darauf die Buchweizenkeimlinge kurz anzubraten und gut zu würzen.

Sprossen und Keimlinge

+ ein mehr an  Vitamine

+ mehr Mineralien

+ mehr Aminosäuren

- weniger Pflanzenschutzstoffe

Quinoa-Sprossen

+++ Glutenfrei +++ Nährstoffe

Hochwertigstes Eiweiß in Form von Aminosäuren etwa 16g/100g. Zum Beispiel Lysin eine besonders wichtige Aminosäure, Rreparatur von Körperzellen und Körpergewebe, Muskeln und Gewebe, Immunsystem. 

Hochwertigste Fettsäuren etwa 6g, wie z.B. Omega-3-Fettsäuren oder Linolensäure

Einfache Kohlenkdratverbindungen die im Keimprozes schon aufgeschlossen sind und als Glukose dem Körper, jede Zelle, direkt als Energie verwertet werden kann. 

Ballaststoffe, etwa 13g/100g zur Regulierung der Verdauung, zum größerem Teil besitzt Quinoa unlösbare Ballaststoffe. Unlösbare Ballaststoffe bilden keine gelähnliche Masse im Magen. Sie sorgen für eine schnellere, bessere Ausscheidung, bilden einen weicheren Stuhl. Ballaststoffe sind dazu sättigend und dienen zur gleichmäßigeren Aufnahme der Nährstoffe.

 Vitamin B2 - zur optimalen Versorgung der Körperzellen mit Sauerstoff. 

Mineralien und Spurenelemente - Eisen, Magnesium, Calzium, Mangan.

Antioxidantien - in größeren Mengen. 

Wie züchtet man nun Quinoa?

Eine Portion etwa 100g Quinoasamen in einem 500ml Glas füllen, ich verwende dazu c.a. 3 Tropfen Wasserstoffperoxid 3% und mit der dreifachen Menge Wasser auffüllen. Nach etwa 60Minuten abgießen, spülen (die oben schwimmenden Samen mit abgießen) und gut abtropfen lassen. Nach weiteren  6-10h sind sie zum Verzehr geeignet, nochmals gründlich Spülen und innerhalb der nächsten 10h aufbrauchen. Im Kühlschrank schaffe ich es bis zu 72h, wobei sie nie säuerlich riechen dürfen.

Chiasamen-Gras (Sprossen)

Chiasamen-Sprossen in dieser Qualität Bedarf einen Zeitansatz von 10-14 Tage, je nach Umgebung.

Sein einzigartiger Vorteil liegt in der Nährstoffdichte, Bioverfügbarkeit und Fettsäuren Omega-3 / Omega-6 (4:1). 

100g rohe Chiasamen besitzen 38g Ballaststoffe, 34g Fett (davon 22g Omega-3 Fettsäuren), 20g Eiweiß, 1g Kohlenhydrate.

Mineralien & Spurenelemente Phosphor 785mg, Kalzium 606mg, Magnesium 306mg, Eisen 6,9mg, Thiamin (B1) 0,67mg, Zink 4,4omg. 

Dem Chiasamen sagt man nach, es wirke blutverdünnend und blutdrucksenkend (Vorsicht bei blutverdünnende Mittel, Rücksprache mit dem Arzt). Wirkt sich dazu positiv auf die Verdauung aus, stabilisiert den Blutzuckerspiegel, fördert die Verdauung.

Sprossen-Anleitung:

Chia-Gel herstellen, aus dem man auch die Sprossen ziehst. 1 Teil Chiasamen zu 3 Teile Wasser geben, nach 10 Minuten durchrühren, über Nacht im Kühlschrank lagern oder nach 1h weiterverarbeiten. Reines ChiaGel kann man bis zu 1 Woche im Kühlschrank halten und täglich verwenden, pur Löffeln, ins Müsli, Smoothie, Backwaren, usw. verwendbar. 

Chiasamengras 

Einfaches Küchenpapier 2 Blätter übereinander legen, Chiagel mit einem Löffel ausstreichen, so das die Samen dicht, aber nicht übereinander liegen. Dieses lege ich auf einem Rost und befeuchte vorsichtig nochmals die Samen und vor allem die Ränder des Blattes. Nun täglich vorsichtig befeuchten, es dauert 3-4 Tage bevor man den Keimvorgang Sieht, weitere 5-8 Tage bis die Blätter vollkommen entfaltet sind. Chiasamen sind Lichtkeimer daher am Fensterbrett ziehen und einfach immer am Ball bleiben, selbst wenn man Denkt sie währen vertrocknet, wässern und pfelgen. In Kürze folgt eine Bilderserie... herzlichen Gruß!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Laufkoch